Über eine halbe Million Besucher bei der BUGA 2015 / neue Tickets für noch mehr Besucher

Copyright: BUGA-Zweckverband
Copyright: BUGA-Zweckverband

Inzwischen haben über eine halbe Million Besucher die erste länderübergreifende Bundesgartenschau an den fünf Standorten Hansestadt Havelberg (Sachsen-Anhalt), Brandenburg an der Havel, Premnitz, Rathenow, Amt Rhinow/Stölln. Noch bis zum 11.10.2015 können Sie dort auf einer Fläche von über 54,7 Hektar in acht Parks und zwei Hallenschauen die fünf Austragungsorte besuchen.

Seit kurzem gibt es in Havelberg das Informationszentrum "Haus der Flüsse" welches zum Biosphärenreservat Mittlere Elbe informiert. Auch die verschiedenen Blumenschauen in der Stadtkirche St. Laurentius sind einen Besuch wert.

Für Interessierte gibt es auch jetzt die Möglichkeit ortsbezogene Tagestickets zu kaufen, um sich beispielsweise in Havelberg in Ruhe und Gelassenheit am östlichen Havelufer in und um den Dom St. Marien Ausstellungen und Schauen zu Themen wie Gartenbau und Landschaftsarchitektur zu besuchen.

Für Besucher, die die BUGA in ihrem vollen Umfang genießen wollen, gibt es mit der BUGA-Halbzeitdauerkarte die Möglichkeit bis zum 11.10.2015 alle Standorte mit nur einer Eintrittskarte zu besuchen.

Weitere Infos zur BUGA 2015 und zum Programm finden Sie auf:

http://www.buga-2015-havelregion.de/start.html (30.07.2015)

Weitere Meldungen

Blick von oben auf 3 Paar Schuhe, darunter ei Paar Kinderschuhe, ein kleiner Schwarzwald hut und einer Postkarte auf der Schwarzwaldliebe steht

Eigentlich war die Rückkehr von Familie Edner nach Sachsen-Anhalt erst zum Ende dieses Jahres geplant. Mit der Unterstützung von Fachkraft im Fokus...

Mehr erfahren
Männer und Frauen sitzen und stehen an einem Tisch und unterhalten sich. (Foto: Fachkraft im Fokus)

Am 20. November fand unser zweites „Forum für Zu(rück)gezogene in Magdeburg statt. Das Treffen stand unter dem Motto „Mit Kind und Kegel in die Region...

Mehr erfahren