Forum der Anfang für neue Freundschaften

Männer und Frauen sitzen und stehen an einem Tisch und unterhalten sich. (Foto: Fachkraft im Fokus)

Wieder wurden beim Forum für Zu(rück)gezogene neue Kontakte genüpft, um sich in Zukunft weiter zu treffen. (Foto: Fachkraft im Fokus)

Am 20. November fand unser zweites „Forum für Zu(rück)gezogene in Magdeburg statt. Das Treffen stand unter dem Motto „Mit Kind und Kegel in die Region Magdeburg“ und hatte speziell das Ziel, dass sich zurückgekehrte und zugezogene Familien mit Kindern treffen, kennenlernen, ihre Erfahrungen austauschen und vernetzen. „Bereits nach unserem ersten Forum im Juni dieses Jahres sind die Besucherinnen und Besucher unseres Forums in Kontakt geblieben. Es freut uns, dass auch diesmal mit neuen Familien, die hinzugekommen sind, wieder Telefonnummern ausgetauscht wurden und man auch gemeinsame Aktivitäten plant“, so Kerstin Mogdans, Koordinatorin des WelcomeCenter Sachsen-Anhalt. Als kleines Highlight kann der Besuch von Alt-Oberbürgermeister Dr. Willi Polte bewertet werden, der interessiert den Schilderungen gelauscht und sich mit seinen langjährigen Erfahrungen in die Gespräche eingebracht hat. „Wie wichtig diese Zusammenkommen ist, zeigt das durchweg positive Feedback. Das Forum bietet eine gelungene Plattform, um neue Kontakte zu knüpfen". Gleichzeitig betont Kerstin Mogdans, ist es für die Berater*innen wichtig zu erfahren, was nach Einschätzung der Zugezogenen gut gelaufen ist und wo es noch Verbesserungspotential gibt, wie lange der Planungs- und Umzugsprozess als auch das Einleben gedauert hat sowie an welcher Stelle zukünftig noch mehr Unterstützung benötigt wird. Auch für 2020 ist ein Forum geplant.

Weitere Meldungen

Eine Frau sitzt und schaut in die Kamera. Hinter ihr sieht man ihren Schreibtisch.

Um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken, gibt es verschiedene Ansätze. Ob das Fachkräfteeinwanderungsgesetz zur Gewinnung ausländischer Fachkräfte,...

Mehr erfahren
Blick von oben auf 3 Paar Schuhe, darunter ei Paar Kinderschuhe, ein kleiner Schwarzwald hut und einer Postkarte auf der Schwarzwaldliebe steht

Eigentlich war die Rückkehr von Familie Edner nach Sachsen-Anhalt erst zum Ende dieses Jahres geplant. Mit der Unterstützung von Fachkraft im Fokus...

Mehr erfahren